FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen!

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Kein Problem, schreiben Sie uns einfach eine Mail, wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Wo kann ich als Endkunde ELEKTRA Produkte erwerben?

ELEKTRA Produkte werden nicht direkt an Endverbraucher vermarktet. Wir vertreiben unsere Produkte fast ausschließlich an den Großhandel, an die Industrie oder an Tischlereien und Schreinereien für Ladenbau und Innenausbau. Einige wenige Leuchten können als Ersatzteile in unserem Online-Shop für Ersatzteile bestellt werden. Hier geht’s zum Ersatzteil-Shop

Wie reinige und pflege ich ELEKTRA-Produkte richtig?

Sie möchten lange Freude an Ihren ELEKTRA-Produkten haben? Dann beachten Sie die folgenden Hinweise zur Reinigung und Pflege:

  • Vor der Reinigung bitte Stromzufuhr abschalten und gegen Wiedereinschalten sichern.
  • Zur regelmäßigen Reinigung verwenden Sie ein trockenes oder leicht angefeuchtetes weiches Tuch.
  • Verwenden Sie keine scheuernden, stark säure-, laugen-, oder alkoholhaltigen Reinigungsmittel, da diese Oberflächen angreifen und Verfärbungen auslösen können.
  • Bei stärkeren Verschmutzungen nur handelsübliche, wasserlösliche Reinigungsmittel wie Spülmittel oder Allzweckreiniger verwenden und diese nach Herstelleranweisung dosieren und anwenden.
  • ELEKTRA haftet nicht für Schäden, die durch eine nicht sachgemäße Pflege entstehen.
Wie muss ich mich beim Bruch einer Energiesparlampe verhalten?

Energiesparlampen enthalten technisch bedingt eine sehr geringe Menge an Quecksilber. Aber es gilt: Bei normalem Gebrauch geht von Energiesparlampen keinerlei Gesundheitsgefährdung aus. Vor,  während und nach dem Betrieb kann kein Quecksilber austreten.
Die einzige Möglichkeit, bei der Verbraucher in Kontakt mit Quecksilber geraten können, ist das – sehr unwahrscheinliche – Szenario eines Lampenbruches. Da Quecksilber bei Raumtemperatur verdampft, würde es in diesem Fall langsam in die Raumluft abgegeben. Die dabei auftretenden Konzentrationen sind aber sehr gering und liegen deutlich unterhalb der in Deutschland geltenden Grenzwerte.

Durch zwei einfache Maßnahmen – eine sofortige und ausreichende Lüftung und die anschließende Beseitigung der Scherben – kann eine Gesundheitsgefährdung sicher ausgeschlossen werden.

Was Sie unverzüglich tun sollten:

  • Wenn die Lampe in einer Leuchte zerbrochen ist, trennen Sie zuerst die Leuchte vom Stromnetz, um Stromschläge zu vermeiden.
  • Lüften Sie den Raum für 15 Minuten. Verlassen Sie den Raum während dieser Stoßlüftung. Am besten sind Heizung oder Klimaanlage ausgeschaltet.

Aufräum- und Reinigungsmaßnahmen:

  • Lassen Sie die Fenster während der folgenden Aufräum- und Reinigungsarbeiten geöffnet.
  • Ziehen Sie Einweg- oder Haushaltshandschuhe an, damit Sie sich nicht an den Glasscherben schneiden.
  • Kehren Sie alle größeren Teile der Lampe zunächst mit einem steifen Papier oder Karton zusammen und geben Sie diese in ein luftdicht verschließbares Gefäß (z.B. Schraubglas oder feste, verschließbare Plastiktüte).
  • Nutzen Sie ein angefeuchtetes Einweg-Haushaltstuch oder auch ein Klebeband, um kleine Stücke und Staub aufzunehmen. Verpacken Sie die Lampenreste, Einwegtücher, Handschuhe usw. ebenfalls in dem luftdichten Gefäß.
  • Von Teppichen oder Polstern können kleinere Bruchstücke und Splitter mit einem Klebeband aufgenommen werden.
  • Verwenden Sie den Staubsauger nur als letzte Reinigungsmaßnahme und wenn die Oberfläche keine andere Wahl lässt. Halten Sie während des Staubsaugens die Fenster geöffnet. Entsorgen Sie den Staubsaugerbeutel und den Feinstaubfilter im Anschluss in der Restmülltonne.
  • Entsorgen Sie die zerbrochene wie Ihre ausgedienten Energiesparlampen bei der nächsten Sammelstelle für Altlampen.
  • Im Anschluss an alle Reinigungsmaßnahmen lüften Sie noch einige Zeit. Danach die Hände gründlich waschen.

Wie Sie einen Lampenbruch vermeiden können:
Egal ob Glüh-, Halogen- oder Energiesparlampe – gerade beim Auswechseln der Lampe kann Glasbruch nie ganz ausgeschlossen werden. Folgende Tipps helfen, Missgeschicke zu vermeiden:

  • Stellen Sie – um Stromschläge zu verhindern – beim Lampenwechsel unbedingt sicher, dass die Leuchte vom Stromnetz getrennt ist.
  • Wechseln Sie die Lampe erst, wenn sie abgekühlt ist.
  • Fassen Sie die Lampe beim Wechsel am Kunststoffsockel oder ggf. am Hüllkolben an, nicht an den Glasrohren.
  • Wickeln Sie nicht mehr funktionsfähige Lampen bis zur Rückgabe in ein weiches Tuch oder legen Sie sie in einen sicheren Behälter.
  • Nehmen Sie die neue Lampe erst unmittelbar vor dem Eindrehen in die Fassung aus der Verpackung.

Quelle: Lightcycle. Sauberes Licht, sauber recycelt
www.lightcycle.de

Wo entsorge ich Altlampen, defekte Leuchten und Batterien?

Wir achten auf unsere Umwelt! Daher ist auch die fachgerechte Entsorgung von defekten Lampen und Leuchten sowie Batterien ein wichtiges Thema für uns. Denn diese enthalten wertvolle Rohstoffe, die wiederverwertet werden können.

Wir haben eine eigene Seite zum Thema Entsorgung eingerichtet, die Sie mit allen notwendigen Informationen versorgt:

Entsorgungshinweise

Wie viele Standorte hat ELEKTRA?

Unser Hauptsitz befindet sich in Enger. Außerdem haben wir eine Tochtergesellschaft mit 4 Standorten in China – die ELEKTRA Industrial China. Wir gehören zur Ehlebracht Holding AG, die weitere Standorte in Michalovce (SK) und Enger hat.

Was macht ELEKTRA?

ELEKTRA entwickelt, fertigt und vertreibt LED-Leuchten und Lichtsysteme für Möbel, Küchen und den Ladenbau. Zu unserem Produktportfolio gehört außerdem diverses Zubehör wie Stromschienen oder unser patentiertes Ministecksystem, aber auch im Bereich Industrielösungen stehen wir von der Planung bis zur Serienfertigung an Ihrer Seite für Baugruppen, die Kunststofftechnik mit Elektronik und Lichttechnik verbinden.

Wie viele Mitarbeiter hat ELEKTRA?

Am Standort in Enger arbeiten zurzeit 100 Mitarbeiter, die in Produktion und Verwaltung arbeiten. Die Verwaltung teilt sich auf in Warenannahme/Lager/QS, Vertrieb, Einkauf, Marketing, Personal, Arbeitsvorbereitung und eine eigene Entwicklung/Konstruktion mit. Dort sind unsere Ingenieure angestellt und entwickeln stets innovative Leuchten.

In welchem Zusammenhang steht ELEKTRA zur EHLEBRACHT Gruppe?

Die EHLEBRACHT Holding AG ist die Obergesellschaft des EHLEBRACHT-Konzerns. Zu ihren Töchtern gehören die EHLEBRACHT Enger und die EHLEBRACHT Slowakei. Diese produzieren für den Automobilsektor und den Hausgerätesektor und decken so den Bereich der Kunststofftechnik, genauso wie die EIC in China, die sich auch um die Montagetechnik und Werkzeugfertigung kümmert. Wir, die ELEKTRA GmbH, betreiben als einzige Gesellschaft den Geschäftsbereich der Licht- und Funktionstechnik.

Welche Ausbildungsberufe bietet ELEKTRA an?

ELEKTRA bietet jährlich die Ausbildung für Industriekaufleute an und ab August 2020 bilden wir erstmals Kaufleute im E-Commerce aus. Alle 3 Jahre stellen wir Fachkräfte für Lagerlogistik ein. Wir legen großen Wert auf unseren Nachwuchs und fördern diesen nach Ihren individuellen Stärken.

Auf welchen Messen ist ELEKTRA vertreten?

ELEKTRA präsentiert Produkte auf nationalen und internationalen Messen, wie zum Beispiel auf der interzum in Köln, der EuroShop in Düsseldorf, der HolzHandwerk in Nürnberg und der SICAM in Pordenone (IT). Außerdem beteiligen wir uns an Hausmessen unserer Kunden im In- und Ausland und an Veranstaltungen der Tischlerverbände. Für die nächsten Termine, schauen Sie am besten hier vorbei: Zu unseren Messen

Wo kann ich als Privatperson Produkte von ELEKTRA kaufen?

Wir liefern grundsätzlich nicht an Endverbraucher. Wenn Sie aber ein Produkt von uns in Ihren Möbeln verbaut haben, können Sie als Privatperson in unserem „Ersatzteile-Shop“ ausgewählte Produkte beziehen. Wenn Sie Interesse an anderen Produkten haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@elektra.de.

Für welche Werte steht ELEKTRA?

ELEKTRA ist ein deutscher Hersteller, der ganz nach dem Motto „In Ostwestfalen zu Hause – weltweit aktiv“ handelt! Seit 40 Jahren ist ELEKTRA mit hoher Qualität und Sicherheit am Markt präsent und entwickelt stets innovative Produkte .

Wie bekomme ich einen Katalog?

Fordern Sie sich gerne einen Katalog über unser Kontaktformular an.

Jetzt Katalog anfordern

Wie und wo entsorge ich ELEKTRA-Leuchten?
  • Ihre Altlampen können Sie bei einem Standort unseres Vertriebspartners Lightcycle abgeben und so wichtige Ressourcen schonen.
  • Leuchten und sonstige Beleuchtungskörper entsorgen Sie bitte bei einer Sammelstelle in Ihrer Gemeinde.
  • Gebrauchte Batterien können Sie entweder an uns zurückschicken oder im Handel oder an einer Sammelstelle in Ihrer Nähe zurückgeben.
Wie „hell“ sind die Lichtfarben 2700-6400K wirklich? Was bedeuten die Lichtfarben in Kelvin?

Kelvin ist die physikalische Einheit für die Farbtemperatur des erzeugten Lichtes. Grundsätzlich sagt man, dass alles bis 3300K warmweiß, bis 5300K neutralweiß und darüber tageslichtweiß (kaltweiß) ist. Vergleichbar ist die Farbtemperatur 2700K mit herkömmlicher Halogen-Beleuchtung oder auch mit den früher eingesetzten Glühlampen. Je höher der Wert, desto mehr gleicht die Lichtfarbe dem natürlichen Tageslicht, 6400K entspricht dabei einem bedeckten Himmel, ein klarer blauer Himmel mit Sonnenlicht läge bei ca. 10000-12000K, Kerzenlicht entspricht 1500K.